squid3 installieren – Raspberry Pi

squid3 installieren am Raspberry Pi ist sehr einfach unter Raspian.

Die nötigen Abhängigkeiten (Dependencies) werden gleich mit angeboten bzw. auch gleich mit installiert.

Jetzt wechseln in das Verzeichnis:

und hier die squid.conf mit dem Editor Eurer Wahl öffnen (ich nehme gern vi)

Jetzt kann man mit / nach etwas suchen im Text (und etwas anderes ist ja eine Konfig unterm Strich nicht 😉 ). Also machen wir folgendes:

es kann natürlich passieren, dass erst mal etwas anderes angezeigt wird, wir suchen die Zeile:

diese anpassen nach eigenem Netzwerk (im Fall einer Fritzbox ist dies zumeist: )

Nun suchen wir noch den passenden Eintrag, der auch Zugang gewährt:

Hier sollte kein # davor stehen.

Die Konfiguration speichern und squid noch eben neu starten ..

Jetzt ist Euer Proxy über die IP des Pi und den Port 3128 erreichbar, diesen kann man jetzt in Firefox oder dem Internet Explorer eingeben.

Viel Spass beim Surfen 😉

Tom

 

PS: Bitte keine Wunder erwarten.

Tom
Über Tom 15 Artikel
Linux, MySQL, PHP, HTML, RaspberryPi, Debian, SMIME, PGP, PKI, Netzwerk, Router, Switche, DSL, Internet, YouTube, PC-Spiele, SNES, GameBoy, iPhone, iPad und anderen Leuten die Ohren ablabern ... ;D

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*